1893

1906
1906-1909
1909
1909-1910
1910-1911
1911-1913
1914-19191914
1915 1916
1919
1922
1925
1928
1930
1931
1935
1938
1939-19451939
1940
1943
1944
1947
1948
1949
1952
1953
1958
1965
1969
1971





Das Manuskript der "Welt in Ingoldau" bringt Inglin nach ergebnislosen Verhandlungen mit Rascher in Zürich und S. Fischer in Berlin bei der "Deutschen Verlagsanstalt" unter. Das Buch erscheint im Dezember und löst in Schwyz, wo man es als Schlüsselroman auffasst, einen Skandal aus. Inglin muss Schwyz verlassen und sucht bei seinem Zürcher Freund Walter Mertens Zuflucht.