1893

1906
1906-1909
1909
1909-1910
1910-1911
1911-1913
1914-19191914
1915 1916
1919
1922
1925
1928
1930
1931
1935
1938
1939-19451939
1940
1943
1944
1947
1948
1949
1952
1953
1958
1965
1969
1971





1918 hat Inglin mit der Arbeit an "Die Welt in Ingoldau" begonnen und seine zukünftige Frau Bettina Zweifel kennengelernt; er übersiedelt nach Zürich und tritt eine Redaktionsstelle an der neugegründeten "Zürcher Volkszeitung" an. Nach wenigen Monaten zieht er die Konsequenzen daraus, dass journalistische Arbeit und dichterisches Schaffen für ihn unvereinbar sind, und kehrt zurück nach Schwyz in den "Grund", wo er wieder im Haus der Tante Abegg Unterkunft findet.