1893

1906
1906-1909
1909
1909-1910
1910-1911
1911-1913
1914-19191914
1915 1916
1919
1922
1925
1928
1930
1931
1935
1938
1939-1945
1939

1940
1943
1944
1947
1948
1949
1952
1953
1958
1965
1969
1971






Am Schwyzer Hauptplatz erinnert eine Gedenktafel an den Schwyzer Dichter, der dort 1893 geboren wurde. Der Vater (er hiess ebenfalls Meinrad) war Goldschmied und Uhrmacher und betrieb sein Geschäft im Erdgeschoss des eigenen Hauses; die Mutter Josephine war eine Enkelin des Schwyzer Politikers Ambros Eberle, der über Morschach das Grand Hotel Axenstein erbaut hatte, das in Inglins Werk und Biographie einen hohen Stellenwert hat.